Die Bäche des Vereins

Die angepachteten Bäche des Anglervereins Hallstadt erstrecken sich aus Gundelsheim kommend bis zum Einlauf in den Main.

 

Die Forellenbäche der Gemarkung Hallstadt sowie der Leitenbach sind vom 01.03. bis 30.09. in Verbindung eines gültigen Erlaubnisscheins befischbar.

  1. Der Leitenbach entspringt in der Gegend von Schammelsdorf. Er fließt durch Weichendorf, Drosendorf und Gundelsheim bis er zwischen Halstadt und Kemmern auf den Main trifft.
  2.  Der Aubach  ( Aubach im Volksmund / offiziell Gründleinsbach ) fließt vom Autobahnkreuz Bamberg  A70 / A73 in Richtung Hallstadter Schwimmbad. Sein Weg führt am Auweg vorbei und kurz vor dem Halstadter Wehr in den Stöckigtbach.
  3. Der Stöckigtbach ist ein Ableger des Leitenbaches. Er zweigt am Ortsende von Gundelsheim ab und fließt auch in Richtung des Hallstadter Freibades. Dort fließt er mit dem Aubach zusammen bis ans Wehr.
  4. Der Gründleinsbach zweigt am Wehr rechts ab, am Hallstadter Sportverein vorbei durch die Siedlung Vesperbild bis in den Main.
  5. Der Mühlbach  erstreckt sich ebenfalls vom Wehr durch die gesammte Ortsmitte an der Kirche und an Mühlen vorbei bis in den Main.